Kirche im Quartier

Projektbeschreibung

Die evangelische Kirchengemeinde Meiningsen plant mit Unterstützung des Kreiskirchenamts Sauerland-Hellweg einen Dorfentwicklungsprozess in Meiningsen. Im Prozess sollen Lösungen für die Herausforderungen des demografischen Wandels in ländlichen Räumen aufgezeigt werden. Anlass ist die geplante Fusion der Kirchengemeinde mit anderen Gemeinden und die dadurch im Raum stehenden Frage nach sinnvollen zukünftigen Nutzungen der kirchlichen Gebäude und Liegenschaften.

Dazu plant die Kirchengemeinde einen Beteiligungsprozess, in dem Bewohnerinnen und Bewohner Meiningsens ihre Bedürfnisse und Wünsche für die dörfliche Entwicklung einbringen können. Diese werden mit den voraussichtlichen Entwicklungen, beruhend auf statistischen Vorhersagen, abgeglichen. Für die kirchlichen Liegenschaften sollen am Gemeinwesen orientierte Nutzungskonzepte entstehen und nach und nach umgesetzt werden. Um die verschiedenen Möglichkeiten zu prüfen und abzuwägen, wird eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben. So soll Meiningsen gerade auch für junge Familien attraktiver werden. Das Miteinander von Jung und Alt sowie auch die Gemeinschaft im Dorf soll gestärkt werden.

 

Max. Fördersumme: 25.000 €

Projektbewertung: 55 von 84 Punkte

Informationen

Projektname: Kirche im Quartier

Ev. Kirchengemeinde Meiningsen

Ansprechpartner: Ralf Gütting

www.meiningsen.de/kirche

LEADER-Region Lippe-Möhnesee 2019
Ein Gemeinschaftsprojekt der Städte und Gemeinden Bad Sassendorf, Delbrück, Lippetal, Lippstadt, Möhnesee, Soest und Wadersloh. Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen.