DORFHAUS Bentfeld

Projektbeschreibung

Der Delbrücker Ortsteil Bentfeld ist durch seine Nähe zu Paderborn in den vergangenen 35 Jahren stark gewachsen. Da es im Dorf selbst kaum ortsansässige Betriebe gibt, dient es für viele Einwohnerinnen und Einwohner vornehmlich als Schlafstätte. Ziel des Projekts und des Trägervereins DORFHAUS e.V. ist es, die Bürgerinnen und Bürger untereinander zu vernetzen und möglichst viele Neubürgerinnen und Neubürger für die aktive Dorfgemeinschaft zu gewinnen. Aktive Dorfgemeinschaft bedeutet dabei insbesondere die Stärkung der ortsansässigen Vereine.

Um im Dorf einen öffentlich nutzbaren und zeitgemäßen Ort zu schaffen, soll eine multifunktionale Versammlungsstätte gebaut werden. In zentraler Lage zum Dorfplatz bietet das zukünftig entstehende DORFHAUS Platz für Vereinsversammlungen, Seniorentreffen, VHS-Kurse, einen Proberaum für Musikverein, Tanzgarden oder Karnevalsverein und vieles mehr.

Das entstehende Gebäude besteht dabei im Wesentlichen aus einem großen Raum, der durch mobile Wände in kleinere Räume geteilt werden kann. Angrenzend befinden sich eine Küche, ein Stuhllager und ein Archivraum.

 

Max. Fördersumme: 250.000 €

Projektbewertung: 58 von 84 Punkte

Informationen

Projektname: DORFHAUS Bentfeld

Trägerverein DORFHAUS Bentfeld e.V.

Ansprechpartner: Rudolf Knies

LEADER-Region Lippe-Möhnesee 2020
Ein Gemeinschaftsprojekt der Städte und Gemeinden Bad Sassendorf, Delbrück, Lippetal, Lippstadt, Möhnesee, Soest und Wadersloh. Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen.